Mitarbeiter*innen Wochenende in Wittenberg

Titel MA-WoEnd Reformation2017 lädt der Kirchenkreisjugendkonvent alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu einem gemeinsamen Reformations-Wochenende ein.
Wie soll es anders sein 😉 – Inhaltlich dreht sich alles um das Thema „Reformation“. Wir werden die Lutherstadt Wittenberg und das Lutherhaus sehen, uns mit der Bedeutung der Reformation befassen und auf unsere heutige Kirche schauen – was müsste da eigentlich reformiert werden?! Natürlich steht auf dem Programm auch Zeit für den Austausch, das Kennen lernen untereinander und was es für ein gelungenes Wochenende noch so braucht.

Infos:
Fr. 15.09.  bis Sonntag 17.09.2017
Kosten 35,-€
Anreise mit Bullis, Übernachtung in einem Gemeindehaus

Anmeldung: Flyer MA-Wochenende Reformation

KKJK Sommerfest in Bad Laer

Einladung KKJK Sommerfest

Am 26.08. trifft sich der KKJK das nächste Mal. Es gibt wieder einiges zu besprechen und zu entscheiden. Aber zur Sommerfest-Sitzung wird es auch sportlich-spaßig! Beim Kubb-Turnier gibt es Freiplätze für das Landesjugendcamp zu gewinnen. Also komm‘ am 26.08. nach Bad Laer – oder sorge dafür, dass aus deiner Gemeinde jemand kommt!

Sondersitzung des KKJK

2017.04.03 KKJKAm Montag 03.04.2017 traf sich der KKJK zu einer Sondersitzung in Wissingen. Wesentlicher Tagesordnungspunkt war das Finden eines neuen Kirchenkreisjugendpastors. Pastor Tobias Patzwald war zum Kennen lernen und gemeinsamen Gespräch über Wünsche, Erwartungen und Aufgaben eines Kirchenkreisjugendpastors eingeladen. Am Ende des Gespräches waren sich alle einig: Tobias Patzwald ist der Wunschkandidat des KKJK und wird dem Kirchenkreisvorstand zur Berufung vorgeschlagen. Dieser wird dann die Berufung aussprechen.

Fortbildung: Kinder und Jugendliche stark machen für das Leben

TitelBild FortbildungFortbildung zum Thema sexualisierte Gewalt für Mitarbeitende (ab 16 Jahre) in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und Verantwortliche in den Kirchengemeinden

Mi. 29.03.2017 | 18:00 – 21:00 Uhr
Gemeindehaus Oesede

Kirchliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen lebt aus vertrauenden Beziehungen. Kinder und Jugendliche vertrauen sich uns an und werden uns anvertraut. Dieses Vertrauen darf nicht zum Schaden von Kindern und Jugendlichen ausgenutzt werden.
Auch in der kirchlichen Arbeit kann es zu einem Missbrauch dieses Vertrauens kommen. Weiterlesen

Kirchenkreisjugendpastor verabschiedet und Ehrenamtliche geehrt

2017.02.03 Neujahrsempfang & Zeichenverleihung 39Am Freitag, 03.02.2017 feierte die Ev. Jugend im Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte ihren Neujahresempfang in der evangelischen Kirchengemeinde Bad Rothenfelde. Zu Beginn um 18:00 Uhr wurde im Jugendgottesdienst Kirchenkreisjugendpastor Stephan Wallis verabschiedet. Seit 1999 führte er dieses Amt, zunächst im Kirchenkreis Melle aus. In ihrer Ansprache betonten Inga Müller und Jan-Erik Böhm aus dem Vorstand des Kirchenkreisjugendkonventes die Nähe Wallis‘ zu den Jugendlichen und ihren Anliegen. Er sei ansprechbar und auskunftsfähig gewesen. So hat Pastor Wallis nicht nur den Jugendkonvent begleitet, sondern beispielsweise Fahrten nach Taizé durchgeführt. Matthias Hasselblatt entpflichtete als stellvertretender Superintendent Herrn Wallis von seinen Aufgaben. Er wolle sich anderem zuwenden und daher dieses Aufgabe beenden, führte er die Beweggründe an.2017.02.03 Neujahrsempfang & Zeichenverleihung 13

Im weiteren Verlauf des Gottesdienstes wurden 39 ehrenamtliche Mitarbeitenden in der Kinder- und Jugendarbeit der Kirchengemeinden gesegnet und mit der Ehrennadel der Ev. Jugend, dem Kreuz auf der Weltkugel geehrt. Diese jungen Menschen engagieren sich seit mindestens einem Jahr in den vielfältigen Arbeitsfelder. Kirchenkreisjugendwart Henning Enge dankte ihnen und betonte, wie wichtig die Kinder- und Jugendarbeit ist. Viele Erwachsene, die sich heute in der Kirchen engagieren, hätten als Jugendliche positive Erfahrungen in der kirchlichen Jugendarbeit gesammelt. Ehrenamtliche versüßten das Leben der Teilnehmenden bei Veranstaltungen und Freizeiten. Durch ihre Tätigkeit brächten sie aber auch Gott immer wieder mit ins Spiel.

Beim anschließenden Neujahrsempfang im Gemeindehaus, gab es neben gegrilltem und einen süßen Schokobrunnen Dankesworte und Geschenke an den ehemaligen Kirchenkreisjugendpastor. Da er gerne wandert überreichte ihm den Vorstand einen Kompass mit der Aufschrift „Danke“.

Fotos des Neujahrsempfangs findet ihr in der Rubrik Fotos.